Partnerschaften und Projekte

Die Basler Afrika Bibliographien (BAB) pflegen im Rahmen ihrer Aufgaben als Dokumentations- und Kompetenzzentrum zu Namibia und dem südlichen Afrika transnationale Partnerschaften und Kooperationen.  Wir engagieren uns in zahlreichen Projekten der Afrikastudien.

 

Die BAB sind ein Partner des Zentrums für Afrikastudien (ZASB) an der Universität Basel und bieten regelmässig Lehrveranstaltungen am Departement Geschichte an.  Gemeinsam mit dem ZASB organisieren wir das Namibian & Southern African Research Colloquium und den jährlichen Namibia Research Day und beteiligen uns am African History Colloquium des Departements Geschichte.

 

Die BAB arbeiten mit der Schweizerischen Gesellschaft für Afrikastudien (SGAS) und der Organisation MEMORIAV zur Erhaltung von audiovisuellem Kulturgut zusammen und sind Gründungsmitglied von ELIAS, dem europäischen Netzwerk von Bibliotheken in den Afrikastudien. Wir kooperieren mit der Universität (UNAM) und der Universitätsbibliothek, mit dem Nationalarchiv und der Nationalbibliothek sowie zahlreichen weiteren Institutionen in Namibia.

 

Zu den aktuellen BAB Projekten zählen der Aufbau einer Datenbank, das sogenannte “Afrika-Portal”, zusammen mit der Universitätsbibliothek Basel sowie ein laufendes Publikationsprojekt zu kolonialen Foto-Archiven. In den vergangenen Jahren wurden Ausstellungen, Lehr- und Forschungsprojekte zu Themen wie afrikanischen Comics, südafrikanischer Popmusik, namibischer Kolonialfotografie und Ton- und Interviewarchiven angeboten, ergänzt durch Veröffentlichungen im Verlag der BAB. Ausstellungen wurden auch in Namibia, Südafrika, Sambia und Deutschland gezeigt. Desweiteren organisieren die BAB die Filmreihe “in motion”.

 

Der BAB Jahresbericht bietet aktuelle Informationen zu Partnerschaften und Projekten, dem Verlagsprogramm und Buchvertriebsnetzwerk.

Öffnungszeiten

Dienstag– Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr. Für Zugang zu Sondersammlungen bitten wir um
Voranmeldung.

Newsletter

Um Informationen zu Neuerscheinugnen oder Veranstaltungen zu erhalten, können Sie unseren Newsletter abonnieren.