Über die Bibliothek

Die Abteilung Bibliothek und Sammlungen der Basler Afrika Bibliographien besteht aus den Bereichen der Allgemeinen Bibliothek sowie der Sammlungen. Während die allgemeine Bibliothek schriftliche Publikationen beinhaltet, verbirgt sich hinter den Sammlungen eine grosse Medienvielfalt an publiziertem Material. Für Unpubliziertes ist die Abteilung Archiv und Dokumentation zuständig.

 

Bibliothek

Die Bibliothek umfasst über 48’000 Bücher und an die 600 laufende Zeitschriften zum südlichen Afrika. Hinzu kommen ca. 1’900 Zeitschriften, die in Einzelausgaben vorliegen, und ein kleiner Bestand an Tages- und Wochenzeitungen. Ausgeweitet wird der konzeptionelle Rahmen der Bibliothek durch Referenzwerke und beinahe 1‘100 Bibliographien, die sich auf den gesamten afrikanischen Kontinent beziehen. (Stand: Juni 2017)

 

Den inhaltlichen Kern der Bibliothek bildet ein umfangreicher Bestand an Namibiana, der interdisziplinär ausgerichtet und thematisch weit gestreut ist. Berücksichtigt werden alle namibischen Sprachen sowie historische als auch sozial- und naturwissenschaftliche Einzelwerke und Zeitschriften, die so vollständig und aktuell wie möglich gesammelt werden. Der Bestand enthält ebenfalls Belletristik, die in Namibia entsteht oder sich auf Namibia bezieht, und eine ungewöhnliche Sammlung an Grauer Literatur, Schulbüchern und Veröffentlichungen namibischer Behörden. Unter den aus Namibia stammenden Periodika befinden sich allgemeine politische sowie populäre Zeitschriften, Nachrichtenblätter und Veröffentlichungen namibischer Organisationen, Regierungsstellen und Firmen.

 

Abgesehen von Namibia werden andere Länder des südlichen Afrikas durch den Ankauf von Standardwerken, von historischer und sozialwissenschaftlicher Literatur sowie von ausgewählten Zeitschriften berücksichtigt. Ein Randbereich der Bibliothek umfasst Werke über Schweizer, die in Afrika gelebt haben.

 

Sammlungen

Unter dem Bereich „Sammlungen“ finden sich rund 1‘900 Landkarten und Stadtpläne, ca. 6’300 Plakate, 600 Filme, die 3‘000 Bücher umfassende Hans W. Debrunner-Sammlung sowie eine rund 3200 Bücher umfassende Rarasammlung. (Stand: Juni 2017)

 

Eine genauere inhaltliche Beschreibung der einzelnen Sammlung finden sie unter dem Menüpunkt Bestände.

Kontakt Bibliothek

Antonio Uribe / Reto Ulrich
Tel. +41 61 228 93 31
library@baslerafrika.ch

Öffnungszeiten

Dienstag– Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr. Für Zugang zu Sondersammlungen bitten wir um
Voranmeldung.

Newsletter

Um Informationen zu Neuerscheinugnen oder Veranstaltungen zu erhalten, können Sie unseren Newsletter abonnieren.